"Wer wir waren" - Im Gedenken an Roger Willemsen.

© Moritz Stetter
© Moritz Stetter

Neben der Unzahl an im Mittelmeer ertrunkenen, in Kriegen und bei Anschlägen ermordeten der einzige Tod eines mir nicht persönlich bekannten Menschen, der mich im vergangenen Jahr seltsam berührt und aufgewühlt hat.

 

Ich empfehle wärmstens die Lektüre von Roger Willemsens posthum im S.Fischer Verlag publizierter Zukunftsrede "Wer wir waren" .

 

»Wir waren jene, die wussten, aber nicht verstanden, voller Informationen, aber ohne Erkenntnis, randvoll mit Wissen, aber mager an Erfahrung.

So gingen wir, von uns selbst nicht aufgehalten.«

Kommentar schreiben

Kommentare: 0