Zettel + Stift | Skizzentage Görlitz

 

 

Vom 27.06. - 01.07. fanden zum dritten Mal die Skizzentage im Kühlhaus Görlitz statt.

Vier Tage zeichnen, zeichnen, zeichnen!

 

Dieses Jahr war für mich besonders spannend, da ich zusammen mit Alexander von Knorre selbst einen Workshop gab:

"Eiszeit 2028"

Als "Aufwärmübung" zeichneten wir den Tauprozess von in Eiswürfeln eingefrorenen Artefakten, danach wurde die Vergangenheit und Zukunft des Kühlhauses zeichnerisch reflektiert.

 

Tausend Dank an die Organisatoren und alle Helfer, dass sie diese Zeichnerorgie wieder einmal so wunderschön eskalieren ließen!

 

Im nächsten Jahr machen die Skizzentage übrigens eine Pause, aber schon im September diesen Jahres tut sich dafür Neues auf in Erfurt: www.graphit-festival.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0